Ein Blick in die Welt unserer Kunden

Unsere Kunden kommen aus den unterschiedlichsten Branchen: der Medizintechnik, der Automobil- und Zulieferindustrie, dem Maschinenbau und der Elektroindustrie sowie aus der Luft- und Raumfahrt. Sie alle schätzen an uns, dass wir auf die Herausforderung ihrer Branche die richtige Antwort haben.

Medizintechnik

Die Medizintechnik, „Leuchtturm“ der deutschen Wirtschaft gilt als innovativ, wachstumsstark und zukunftsträchtig. Die Kernbranche umfasst hierzulande derzeit mehr als 11.000 Unternehmen mit rund 190.000 Beschäftigten. Doch abgesehen von einigen wenigen großen Firmen dominieren insbesondere kleine und mittelständische Betriebe die Branche: 95% der Medizintechnik-Unternehmen beschäftigen weniger als 250 Mitarbeiter.

Gleichzeitig steigt der Anteil des im Ausland generierten Umsatzes stärker als der Inlandsumsatz, womit Auslandsmärkte immer stärker in den Fokus der Medizintechnikhersteller rücken. Ein kleiner Hersteller, der sich auf Auslandsmärkten bewähren muss, braucht daheim einen Partner, zuverlässig wie ein Uhrwerk: einen Partner wie Fischer, der sie dabei unterstützen kann, selbst das synchrone Produktionssystem einzuführen.

Luft- und Raumfahrt

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt arbeitet daran - und auch Boeing, Airbus und Siemens tun es. Die Rede ist vom elektrischen Fliegen. Doch bevor die Luftfahrt elektrisch wird, ist ein gigantisches Wachstum zu bewältigen: Fluggesellschaften weltweit befördern heute pro Jahr 3,5 Milliarden Passagiere. Bis 2030 soll sich dieser Wert fast verdreifachen. Deshalb bauen die Airlines ihre Flotten aus. Die beiden größten Herausforderungen dabei sind Wachstum und Lieferpünktlichkeit.

Erstens muss das enorme kurzfristige Wachstum nicht nur in den Flugzeugwerken der Hersteller, sondern auch im weit verzweigten Netz der Zulieferer bewältigt werden. Zweitens brauchen die Airlines ihre Flugzeuge pünktlich. Bei mehr als vier Millionen Bauteilen bei einem Großraumjet ist der logistische Aufwand angesichts immer komplexerer Lieferketten kaum mehr zu ermessen. Mit dem synchronen Produktionssystem sind wir als Partner dieser Zulieferer für beide Herausforderungen bestens aufgestellt.

Automobil- und Zulieferindustrie

Exzellente Produkte und schlanke Prozesse – die Automobil- und die Zulieferindustrie gilt vielen Branchen seit Jahren als Vorbild. Doch veränderte Kundenerwartungen, neue Wettbewerber, schwankende Rohstoffpreise und strenge CO2-Vorgaben setzen die Branche unter Druck. 

Das hat Auswirkungen auf Produkt- und Produktionsstrategie, Innovationsmanagement und die Zusammenarbeit mit den Lieferanten. Als langjährige Experten in der Anwendung des Toyota Produktionssystems, des weltweit erfolgreichsten Produktionssystems im Automobilbereich gehört Fischer zweifellos zu den Idealpartnern für diese Branche im Wandel.

Maschinen- und Anlagenbau

Sie sind das Rückgrat der deutschen Wirtschaft: die Spezialisten des Maschinen- und Anlagenbaus sowie der Elektroindustrie. Alleine in Deutschland sind in diesen Branchen rund zwei Millionen Menschen beschäftigt, auf der ganzen Welt genießen die individuellen Entwicklungen und die Qualität der hoch individuellen Produkte die allerhöchste Reputation.

Der Vorsprung bei Qualität und Innovation braucht eine Absicherung durch ökonomisch und fertgungstechnisch starke Zulieferer als Partner. In dem Erhalt und dem Ausbau solcher Partnerschaften sieht Fischer seine unternehmerische Aufgabe.